Professionelle Pflegeberatung in Chemnitz

Die Bevölkerung erfreut sich einer immer höheren Lebenserwartung. Dies heißt leider nicht zwangsläufig, dass auch die Gesundheit bis ins hohe Alter stabil bleibt. Aber auch in jüngeren Jahren können ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder andere, unvorhergesehene Ereignisse zu einer Pflegebedürftigkeit führen.

Damit Betroffene im Ernstfall abgesichert sind ist in Deutschland die Pflegeversicherung eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung. Nur so ist sichergestellt, dass jeder Pflegebedürftige finanzielle Unterstützung erhält. Um Leistungen von der Pflegeversicherung zu erhalten muss allerdings ein attestierter Pflegegrad vorliegen, da die Zuwendungen nicht automatisch mit der Pflegebedürftigkeit erbracht werden. Eine unabhängige Pflegeberatung in Chemnitz kann Ihnen dabei helfen, die Leistungen zu erhalten, die Ihnen zustehen.

Schnell & unkompliziert online den Pflegegrad berechnen

Einen Pflegegrad in Chemnitz beantragen

Einen Antrag auf Pflegeleistungen zu stellen ist auf den ersten Blick eigentlich gar nicht schwer. Es genügt eine formlose Beantragung bei der für Sie zuständigen Pflegeversicherung. Dies kann mündlich oder schriftlich geschehen. Auf unserer stellen wir ein kostenloses Musterformular für Ihren Antrag zur Verfügung. Welche Pflegeversicherung für Sie zuständig ist, können Sie bei Ihrer Krankenkasse erfahren.

Das Datum der Antragstellung gilt auch als Termin für den Leistungsbeginn. Sollten Sie Ihr Anliegen also telefonisch an die Pflegeversicherung übermitteln, lassen Sie sich das Datum unbedingt schriftlich bestätigen. Grundsätzlich ist die Schriftform per Einschreiben, Fax oder E-Mail zu bevorzugen. So gibt es im Zweifelsfall keine Ungereimtheiten bezüglich des Inhaltes.

Bei den Pflegeleistungen handelt es sich um um personenbezogene Leistungen. Das bedeutet, dass diese von der betroffenen Person selbst beantragt werden müssen. Nur wenn diese nicht mehr dazu in der Lage wäre, kann dies durch einen vorher bevollmächtigten Angehörigen oder einen gesetzlich bestimmten Betreuer erfolgen. Da nicht nur Menschen im hohen Alter pflegebedürftig werden können, ist es bereits in jüngeren Jahren wichtig, entsprechende Vorkehrungen zutreffen und sich um die Bevollmächtigung einer Person seines Vertrauens zu kümmern. Nur so können Sie sicherstellen, dass im Ernstfall ein Pflegegrad ohne unnötige Verzögerung beantragt werden kann.

Erfolgreich einen Pflegegrad beantragen

Damit Sie von der Pflegeversicherung einen Pflegegrad anerkannt bekommen, wird Sie nach Antragsstellung ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) zu einem vorher vereinbarten Termin besuchen. Nach der Einschätzung Ihrer persönlichen Situation auf Grundlage des „Neuen Begutachtungsassessments“ (NBA) erfolgt dann seine Empfehlung für einen Pflegegrad an die Pflegekasse.

Um bei diesem so wichtigen Termin keine Fehler zu machen, ist eine genaue Vorbereitung und eine akribische Dokumentierung Ihrer Pflegebedürftigkeit unbedingt nötig. Das Führen eines Pflegetagebuchs bietet sich in diesem Zusammenhang an. Auch sollten die Unterlagen der behandelnden Ärzte und die Berichte der Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen vollständig sein.

Auf jeden Fall sollten Sie das Gutachten auch einer genauen Prüfung unterziehen, da eine Fehleinschätzung durch den Gutachter des MDK einen erheblichen, finanziellen Verlust durch geringere Leistungen für Sie bedeuten kann. Eine sicher nicht ganz leichte Aufgabe.

Erfolgreich einen höheren Pflegegrad beantragen

Unabhängige Pflegeberatung in Chemnitz bei Dr. Weigl & Partner – Mit uns erfolgreich zum Pflegegrad

Die Richtlinien für die einzelnen Pflegegrade sind ausgesprochen umfangreich und für Laien nicht immer verständlich. Die Experten eines Pflegebüros in Chemnitz, wie auch das Team von Dr. Weigl & Partner, kennen sich mit den Statuten bestens aus und können Ihnen daher eine große Hilfe sein.

Doch nicht nur bei der Überprüfung eines Gutachtens stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen zur Seite. Bereits bei Ihrem Pflegegrad-Antrag, einem eventuell notwendigen Pflegegrad-Widerspruch oder der unabwendbaren Unterbringung in einer stationären Pflegeeinrichtung dürfen Sie auf die kompetente Unterstützung unserer Pflegeberatung in Chemnitz vertrauen.

Sie können jederzeit zu uns kommen, auch wenn Sie die ersten Schritte bereits im Alleingang unternommen haben und nun mit dem Bescheid der Pflegekasse nicht einverstanden sind und einen Widerspruch oder eine Höherstufung des Pflegegrades anstreben. Spätestens jetzt wird sich die Inanspruchnahme unserer Dienste für Sie bezahlt machen.

Erfolgreich einen Pflegegrad-Widerspruch stellen

Unabhängige Pflegeberatung in Chemnitz bei Dr. Weigl & Partner – Transparente Preisgestaltung

Viele Betroffene scheuen zunächst einmal den Gang in ein Pflegebüro oder einen Pflegestützpunkt, da Sie Angst vor den möglichen Kosten haben. Auch wenn sich viele Pflegebedürftige und Ihre Angehörigen von der neuen Lebenssituation bereits völlig überfordert fühlen.

Wir von Dr. Weigl & Partner wollen Ihnen diese Entscheidung erleichtern und bieten Ihnen daher ein erstes Beratungsgespräch völlig kostenlos an.
Sollten Sie sich daraufhin für unsere Dienste entscheiden, wird Sie einer unserer Pflegeexperten bei Ihnen zu Hause in Chemnitz besuchen, um sich persönlich vor Ort ein Bild von Ihrer ganz individuellen Situation machen zu können. So können wir das weitere Vorgehen in aller Ruhe mit Ihnen und Ihren pflegenden Angehörigen besprechen. Im Anschluss erarbeitet unser Mitarbeiter ein Angebot für Sie, welches die notwendigen Schritte und die dafür entstehenden Kosten beinhaltet. Natürlich informieren wir Sie auch darüber, welchen Pflegegrad Sie unserer Einschätzung nach erreichen können.

Sie suchen eine professionelle Pflegeberatung in Chemnitz?

Rufen Sie uns an und nutzen Sie unsere kostenlose Telefon-Beratung

So weit so gut. Aber was ist, wenn wir das Ziel nicht erreichen? Auch hier zeigt sich unser Kostenmanagement ausgesprochen kundenfreundlich. Ein vorher vereinbartes Erfolgshonorar fällt nur dann an, wenn unsere Bemühungen auch wirklich von Erfolg gekrönt waren.

Neben der Antragstellung begleiten wir Sie selbstverständlich auch bei dem Besuch des Gutachters des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, überprüfen das erstellte Gutachten, unterstützen Sie im Bedarfsfall bei einem Widerspruch gegen den Bescheid von der Pflegekasse und sind Ihnen im Fall der Fälle auch bei der Suche nach einer geeigneten Pflegeeinrichtung behilflich.

Wenn Sie mehr über das Angebot unserer Pflegeberatung in Chemnitz erfahren möchten, können Sie uns jederzeit telefonisch oder über unser Kontaktformular erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Unser Team bietet Ihnen eine unabhängige, professionelle Pflegeberatung in Chemnitz. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.