Die Pflegestufen - 0, 1, 2, 3 und 3 (Härtefall) Kranke, alte und behinderte Menschen können häufig ihren Alltag nicht mehr ohne fremde Hilfe leben. Vor allem bei der Verrichtung [...]

Kosten der Pflegedienstversorgung Die Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst ermöglicht pflegebedürftigen Personen, auch im Falle einer Pflegebedürftigkeit zu Hause leben zu können. Die Kosten für den Pflegedienst werden zum Teil von [...]

Finanzierung Pflegedienst

Finanzierung eines Pflegedienstes Gute Pflege ist kostspielig. Wenn ausgebildete Pflegekräfte eines ambulanten Pflegedienstes die Versorgung eines Pflegebedürftigen übernehmen, müssen sie für ihre Leistungen natürlich bezahlt werden. Teile der pflegerischen Versorgung können [...]

Ambulante Pflege - Unterstützung für pflegende Angehörige Ein ambulanter Pflegedienst unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Pflege zu Hause. Ein Pflegebedürftiger profitiert dabei von fachlich geschulter Pflege, die Angehörigen vor [...]

Intensivpflege im Pflegeheim Für Pflegebedürftige, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im eigenen Zuhause leben können, ist ein Pflegeheim oft die richtige Wahl. Müssen die Bewohner eines Pflegeheims rund um die [...]

Pflegeeinrichtungen für Alzheimerpatienten Alzheimer ist nach heutigem Forschungsstand nicht heilbar. Für betreuende Angehörige wächst mit dem Fortschreiten der Erkrankung die tägliche Belastung. Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Umzug [...]

Pflegesachleistungen Können pflegende Angehörige die Pflege einer pflegebedürftigen Person nicht sicherstellen, finanziert die Pflegeversicherung Pflegesachleistungen – zum Beispiel einen Pflegedienst. Voraussetzung ist eine Pflegebedürftigkeit ab Pflegegrad 2. [...]

Kontakt

Sichern Sie sich kostenlos und unverbindlich Ihre Erstberatung durch einen Experten:

Rufen Sie uns an

0211 – 97 17 77 26

Oder schreiben Sie

anfrage@drweiglundpartner.de