Professionelle Pflegeberatung in Ulm

Sie möchten einen Pflegegrad beantragen und suchen eine unabhängige Pflegeberatung in Ulm? Informieren Sie sich hier über entspechende Beratungsangebote.

Pflegeberatung in Ulm – Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen

Viele Menschen bringen Pflege generell mit einem hohen Alter in Verbindung. Altersbedingte Gründe dafür sind, dass alltägliche Aufgaben nicht mehr ohne Hilfe ausgeführt werden können und Unterstützung in Form von Pflegesachleistungen oder finanziellen Mitteln benötigt wird. Der Prozess ist hier eher schleichend und vorhersehbar. Jedoch können bei jungen Menschen unvorhersehbare Ereignisse, wie zum Beispiel Auto- oder Sportunfälle und auch plötzlich auftretende Krankheiten dafür sorgen, dass man den Alltag nicht mehr alleine bewerkstelligen kann. Häufig beschäftigt man sich erst mit dem Thema Pflege wenn es zu spät ist und man sich neben der emotionalen Belastung auch noch mit bürokratischen Hürden auseinandersetzen muss.

Eine Übersicht der Pflegeleistungen

Pflegeberatung in Ulm – Pflegegradantrag einreichen

Der Pflegegradantrag selbst ist relativ kann formlos bei den zuständigen Pflegekassen eingereicht werden. Die Pflegekassen sind an die jeweiligen Krankenkassen angegliedert. Mit der Einreichung des formlosen Antrags wird der bürokratische Prozess in Gang gesetzt. Wenige Tage nach Eingang des Antrags wird ein Termin mit einem Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) (wenn Sie gesetzlich versichert sind) oder MEDICPROOF (wenn Sie privat versichert sind) vereinbart. Dieser Gutachter hat die Aufgabe, sich den Pflegebedürftigen und dessen Wohnumgebung genau anzusehen und daraufhin auf Basis des „Neuen Begutachtungsassessments“ (NBA) ein Gutachten zu erstellen, das als Grundlage für die Einteilung in den Pflegegrad dient.

Insgesamt gibt es fünf Pflegegrade, die sich nach der Schwere der Beeinträchtigung richten. Je höher der Pflegegrad ist, desto höher fallen die Finanz- und Sachleistungen aus, die dem Pflegebedürftigen zustehen. Diese richten sich auch danach, ob der zu Pflegende ambulant, stationär oder teilstationär betreut werden muss und ob die Betreuung durch Angehörige oder professionelle Pflegekräfte erfolgt. Laut aktuellen Statistiken sind ein Viertel der Pflegebedürftigen in vollstationären Pflegeeinrichtungen untergebracht, während der Rest von Angehörigen und ambulanten Pflegediensten versorgt wird.

Erfolgreich einen Pflegegrad beantragen

Pflegeberatung in Ulm – Pflegestützpunkte und Pflegeberatungsstellen

Die meisten Menschen sind mit dem Ausfüllen eines Pflegegradantrags überfordert. Dies liegt unter anderem daran, dass diesem ganzen Prozess nicht nur ein enormer bürokratischer Aufwand zugrunde liegt, sondern diese Zeit in der Regel auch mit enormer Emotionalität und Stress verbunden ist. Die meisten Menschen wissen nicht, wie der Prozess abläuft und welche Schritte von der Antragsstellung bis zur Einstufung durchlaufen werden müssen. Dies kann zu großer Frustration führen, da sich der Prozess sehr in die Länge ziehen kann.

Unabhängige Pflegeberatung erhalten

Pflegeberatung in Ulm – Hilfs- und Informationsangebote

Hilfe beim Ausfüllen des formlosen Pflegeantrages kann durch Pflegebüros und Pflegestützpunkte geleistet werden. Diese wurden von den Pflege- und Krankenkassen in größeren und kleineren Städten im ganzen Bundesgebiet eingerichtet und sollen Angehörigen und Betroffenen als unabhängige Informations- und Beratungsstelle dienen. Was an sich eine gute Idee ist, ist in seiner Ausführung jedoch noch verbesserungsbedürftig. Die Mitarbeiter, die in den Pflegeberatungsstellen und Pflegebüros als Berater eingesetzt werden, haben oft nicht viel Erfahrung darin Betroffene oder Angehörige umfassend zu informieren. Sie können daher nur Informationen geben, die sich häufig auch sehr einfach im Internet finden lassen. Eine individuelle Pflegeberatung, die auf den jeweiligen Einzelfall angepasst ist, kann man von diesen Einrichtungen nicht erwarten.

Besonders wenn es darum geht, Widerspruch gegen einen bereits erteilten Pflegeantrag einzulegen, stellen Mitarbeiter der Pflegestützpunkte häufig nur Adressen von Anwälten zur Verfügung, an die man sich mit diesem Anliegen wenden kann.

Erfolgreich einen Pflegegrad-Widerspruch stellen

Pflegeberatung in Ulm – Dr. Weigl & Partner

Wir haben mit unserem Unternehmen eine Pflegeberatungsstelle ins Leben gerufen, die Ihnen von Anfang bis Ende zur Seite steht. Vom formlosen Antrag bis zur erfolgreichen Einstufung in den richtigen Pflegegrad – wir können Sie auf Wunsch bei allen dazwischenliegenden Schritten tatkräftig unterstützen und greifen dabei auf jahrelange Erfahrung zurück. Wir haben Büros im ganzen Bundesgebiet und sind selbstverständlich auch in Ulm vertreten. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, zu uns zu kommen, können wir Sie auch online beraten oder Ihnen einen Hausbesuch abstatten.

Unsere Dienstleistungen sind sehr vielfältig. Sie können selbst bestimmen, welche Unterstützung Sie benötigen. Wir können Sie nicht nur dabei beraten, wie Sie am besten einen Pflegeantrag stellen, sondern Sie auch bei allen anderen Schritten begleiten oder bei der MDK-Begutachtung mit dabei sein.

Sie suchen eine professionelle Pflegeberatung in Ulm?

Rufen Sie uns an und nutzen Sie unsere kostenlose Telefon-Beratung

Pflegeberatung in Ulm – Die besten Pflegeexperten finden Sie bei uns

Unsere Mitarbeiter haben jahrelang Erfahrung auf dem Gebiet der Pflegeberatung und haben schon etliche Menschen dabei unterstützt, den richtigen Pflegegrad für sich oder ihre Angehörigen bewilligt zu bekommen.

Die Anzahl der Widersprüche, die normalerweise gegen den erteilten Pflegegrad eingelegt werden, ist relativ hoch, wenn man eigenständig versucht, einen Pflegegrad zu beantragen. Bei uns ist diese Quote jedoch schwindend gering. Sie sind bei uns also in den besten Händen.

Falls Sie bereits einen Pflegegradantrag eingereicht haben sollten und einen Pflegegrad Widerspruch gegen eine zu niedrige Einstufung oder eine Ablehnung einlegen wollen, können unsere Experten Sie auch in dieser Hinsicht beraten. Wir arbeiten mit verschiedenen Anwälten zusammen, die sich bestens in diesen Bereich auskennen und bisher viele Erfolge verzeichnen konnten. Unsere Mitarbeiter können sich bei einem Hausbesuch selbst ein Bild von der Pflegebedürftigkeit und der Wohnumgebung machen und ihre Beobachtungen mit dem Gutachten abgleichen. Gemeinsam können wir auf diese Weise die für Sie beste Strategie finden, sodass Sie am Ende die Leistungen erhalten, auf die Sie als Pflegebedürftiger Anspruch haben.

Pflegeberatung in Ulm – Unsere Leistungen und Preise

Wir bieten verschiedene Einzelleistungen und Leistungspakete an. Sie können selbst entscheiden, welche Hilfe Sie benötigen. Während sich einige unserer Kunden eine Rundumbetreuung wünschen, bei der wir Sie von der Antragsstellung bis hin zum endgültigen Bescheid über die Zuteilung des Pflegegrads unterstützen, reicht es anderen, wenn wir ihnen beim Erstellen des formlosen Antrags helfen oder das Gutachten auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüfen. Damit Sie am Ende nicht für Leistungen zahlen, die Sie nicht benötigen, können Sie diese flexibel selbst auswählen.

Da wir uns für eine erfolgsbedingte Vergütung entschieden haben, können die Preise für die verschiedenen Leistungen variieren, da sich der endgültige Betrag an den bewilligten Geldleistungen berechnet. In jedem Fall bekommen Sie ausschließlich eine Rechnung von uns zugestellt, wenn Sie in den korrekten Pflegegrad eingestuft worden sind oder der Widerspruch gegen einen bereits bestehenden Bescheid erfolgreich war.

Unser Team bietet Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Pflegeberatung in Ulm