Professionelle Pflegeberatung in Köln

Sie leben in Köln und stehen vor der schwierigen Aufgabe für sich oder einen Angehörigen einen Pflegegrad beantragen zu müssen? Dann sehen Sie sich sicher einem schier unüberwindbaren Berg von Bürokratie gegenüber. Und das auch noch zu einem Zeitpunkt, an dem in Ihrem Leben nichts mehr so ist, wie es einmal war. Hier kann eine unabhängige Pflegeberatung in Köln Abhilfe schaffen.

So beantragen Sie einen Pflegegrad in Köln

Obwohl in Deutschland die Beiträge zur Pflegeversicherung gesetzlich festgelegt sind, bekommen Sie die Leistungen aus der Versicherung nicht automatisch, wenn Sie aufgrund einer schweren Krankheit, eines Unfalls oder aus Altersgründen pflegebedürftig geworden sind. Sie müssen zunächst einmal einen Pflegegrad-Antrag bei der zuständigen Pflegekasse in Köln stellen und sich der Prüfungen eines Gutachters unterziehen. Erst dann wird Ihnen ein Pflegegrad zugesprochen, aus dem sich Ihre Ansprüche auf Pflegeleistungen errechnen.

Sie können den Antrag formlos, in schriftlicher oder mündlicher Form per Brief, Fax, E-Mail oder telefonisch einreichen. Wichtig ist, dass das Datum der Antragstellung festgehalten wird, da das Datum des Antrags der Beginn einer möglichen Leistung aus der Pflegekasse ist. Auch wenn Ihr Ersuchen erst Wochen später bewilligt wird, Ihr Anspruch auf Leistung besteht ab Datum der Antragstellung.

Bei der Antragstellung ist es ganz wichtig, dass der Betroffene selbst tätig wird. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Antrag von einem bevollmächtigten Angehörigen oder einem gesetzlichen Betreuer gestellt werden. Darin begründet sich auch die Notwendigkeit, warum es so wichtig ist, die Frage der Betreuung so früh als möglich im eigenen Interesse zu regeln.

Schnell & unkompliziert online den Pflegegrad berechnen

Was passiert nach der Antragstellung auf einen Pflegegrad?

Haben Sie den Antrag bei Ihrer Pflegeversicherung gestellt, ist diese angehalten binnen fünf Wochen zu einer Entscheidung zu kommen. Daher wird zeitnah mit Ihnen und Ihren Angehörigen ein Termin mit einem Gutachter vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) vereinbart werden. Bei diesem Termin wird sich der Gutachter vor Ort mithilfe des „Neuen Begutachtungsassessments“ (NBA) ein genaues Bild von Ihrer Situation machen und nach Auswertung seiner Begutachtung eine Empfehlung für einen Pflegegrad abgeben, der die Pflegeversicherung dann Folge leistet.

Je höher Ihre Pflegebedürftigkeit eingestuft wird, um so höher fallen auch die Leistungen der Pflegeversicherungen aus, was sich auch finanziell deutlich bemerkbar macht. Dies verdeutlicht, wie wichtig eine gründliche Vorbereitung auf diesen Termin ist. Sie soltten dem Gutachter in aller Deutlichkeit veranschaulichen, in welcher Situation Sie sich tatsächlich befinden.

Erfolgreich einen Pflegegrad beantragen

Pflegeberatung in Köln – Pflegebüros oder Pflegestützpunkte

Um in den entscheidenden Phasen der Antragstellung keine Fehler zu machen, ist es nur verständlich, dass viele Angehörige und Betroffene die Unterstützung von Experten suchen. Denn nur wenn bei dem Besuch des Gutachters keine Fehler passieren und alle relevanten Unterlagen vollständig vorliegen, können Sie einen Pflegegrad anerkannt kriegen.

Pflegebüros und Pflegedienststellen wie Dr. Weigl und Partner sind Dienstleister, die sich genau dieses zur Aufgabe gemacht haben. Unser Team besteht aus versierten Experten, die sich mit allen Fragen bezüglich der Pflegebedürftigkeit bestens auskennen. Somit bekommen Sie eine fachgerechte Unterstützung von der Antragstellung bis zur Anerkennung des Pflegegrades.

Aber auch für den Fall, dass der erste Versuch gescheitert, oder nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen ist, bekommen Sie professionelle Unterstützung und reichen mit professioneller Unterstützung einen Pflegegrad-Widerspruch bei Ihrer Pflegeversicherung ein.

Erfolgreich einen Pflegegrad-Widerspruch stellen

Die Experten von Dr. Weigl & Partner sind auf Ihrer Seite

Dr. Weigl & Partner bietet Ihnen eine Pflegeberatung in Köln. Sie können uns ganz einfach über unser Kontaktformular oder telefonisch erreichen.

Schon nach kurzer Zeit wird sich ein Experte von uns bei Ihnen melden, um einen Termin für ein Erstgespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen zu vereinbaren. Der Termin wird bei Ihnen, in Ihrem privaten Umfeld stattfinden. Bitte halten Sie für den Besuch unseres Experten sämtlich Unterlagen bereit, damit er sich ein genaues Bild von Ihrer individuellen Pflegesituation machen kann.

Auf Grundlage der erhobenen Fakten erhalten Sie von Dr. Weigl & Partner ein detailliertes Angebot und eine realistische Einschätzung, mit welchem Pflegegrad Sie rechnen können. In unserem Angebot sind alle erforderlichen Schritte aufgeführt. Unsere Leistungen beinhalten auch die Vorbereitung und die Anwesenheit unseres Pflegespezialisten bei dem wichtigen Termin mit dem Pflegegutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen.

Sie suchen eine professionelle Pflegeberatung in Köln?

Rufen Sie uns an und nutzen Sie unsere kostenlose Telefon-Beratung

Mit welchen Kosten müssen Sie bei einer Pflegeberatung in Köln rechnen?

Der Pflegestützpunkt Dr. Weigl & Partner bietet seine Dienstleistungen rund um das Thema Pflegegrad zu fairen Konditionen an.

Eine erste Beratung durch unsere Pflegeexperten ist für Sie völlig kostenlos. In einem, auf Ihre Situation zugeschnittenem, Angebot können Sie alle notwendigen Schritte nachvollziehen und die dafür entstehenden Kosten ersehen. Für unsere weiteren Bemühungen stellen wir die im Angebot aufgeführten Kosten nur dann in Rechnung, wenn unsere Bemühungen um einen gerechten Pflegegrad für Sie auch erfolgreich waren. Somit gehen Sie bei einer Kontaktaufnahme mit unserer Pflegeberatung in Köln keinerlei Risiken ein.

Unser Team bietet Ihnen eine professionelle Pflegeberatung für einen Pflegegrad-Antrag in Köln