Wir finden den richtigen Pflegedienst für Sie.

Wir führen Ihre Pflegedienst Suche in 3 Schritten zum Erfolg. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenlos.

­
Produkt 5: Pflegedienst2018-09-14T12:07:23+00:00

Warum ist eine gründliche Auswahl des Pflegedienstes so wichtig?

In der Regel ist die richtige Pflegedienstauswahl eine langfristige Entscheidung. Sie entscheiden, von wem Sie die nächsten Jahre gepflegt und betreut werden.

  • Kein Pflegedienst ist in allen Belangen gleichermaßen stark aufgestellt. Legen Sie Ihre Prioritäten fest und wählen Sie den für Sie geeigneten Pflegedienst.
  • Pflegekompetenz ist je nach Pflegebild bei den Pflegediensten unterschiedlich stark ausgeprägt. Benötigen Sie spezielle Pflege und Hilfe (z. B. Demenzkompetenz), über die nicht jeder Pflegedienst verfügt?
  • Der finanzielle Aspekt ist ebenfalls wichtig. Welche Leistungen erhalten Sie für Ihr Geld? Sind die Kosten im Vergleich zu den Wettbewerbern gerechtfertigt?
  • Gibt es Wartelisten und wie realistisch ist es, dass Sie kurzfristig gepflegt werden können? Sie treffen eine Entscheidung, die mit erheblichem Vertrauensvorschuss verbunden ist – immerhin kommen fremde Personen zu Ihnen nach Hause. Eine gute Vertrauensbasis ist nur gegeben, wenn Sie schon bei der Auswahl zu 100 Prozent überzeugt sein.

Warum sollten Sie bei der Suche nach dem passenden Pflegedienst den Experten von Dr. Weigl & Partner vertrauen?

92% Erfolgsquote

Unsere lokalen Pflegeexperten kennen sich aus und finden den idealen Pflegedienst für Sie.

Unabhängige Checkliste

Gemeinsam erstellen wir Ihre persönliche Checkliste. Was ist Ihnen wichtig? Sie legen Ihre Prioritäten individuell fest!

Vor-Ort Besichtigungen

Gemeinsam mit Ihnen nehmen unsere erfahrenen Pflegeexperten verschiedene Dienste unter die Lupe – bis Sie mit Ihrer Auswahl zufrieden sind.

Faire und flexible Vergütung

Unsere Pflegeexperten arbeiten objektiv und unabhängig, wir richten uns einzig und alleine nach Ihren Bedürfnissen. Wir rechnen fair und transparent nach Aufwand ab.

93% Weiterempfehlungsquote

Unsere Kunden sind zufrieden und empfehlen uns gerne weiter.

In drei Schritten finden wir den richtigen Pflegedienst für Sie.

Kostenlose telefonische Beratung

Lassen Sie sich zur Pflegedienstsuche beraten: 30 Minuten kostenlos und unverbindlich am Telefon. Wieso bieten wir diesen Service an? Weil wir Sie überzeugen wollen, dass wir der richtige Partner für Ihre Pflegedienstsuche sind. Stellen Sie all Ihre Fragen. Und lassen Sie sich von unseren Antworten überzeugen – kostenlos und unverbindlich.

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und erstellen gemeinsam Ihre persönliche Pflegedienst-Checkliste

Was ist Ihnen wichtig? Unsere Pflegeexperten besuchen Sie zu Hause. Im persönlichen Gespräch erstellen unsere Experten Ihre persönliche Checkliste. Gemeinsam legen wir Ihre Prioritäten bei der Pflegedienstsuche fest:
Wie pünktlich und zuverlässig arbeitet der Pflegedienst? Welche Leistungen möchten Sie beziehen – welche Tätigkeiten schaffen Sie noch ohne Hilfe? Ist Ihnen eine pflegerische Spezialisierung wichtig? Wie ist der Ruf des Pflegedienstes etc.?

Die Zahl der möglichen Fragen ist sehr hoch. Unsere Experten helfen, alle Aspekte zu ordnen und erläutern aus eigener Erfahrung, worauf es bei der Pflegedienstsuche wirklich ankommt.

Gemeinsam finden wir den passenden Pflegedienst für Sie

Aus eigener Erfahrung kennen unsere Pflegeexperten die meisten Pflegedienste persönlich, so können wir eine individuelle Empfehlung aussprechen. Am wichtigsten ist, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen und dem Dienst vertrauen. Daher besuchen unsere Experten gemeinsam mit Ihnen die verschiedenen Pflegedienste und nehmen diese genau unter die Lupe. Unser Team ist dabei an Ihrer Seite, wir machen Sie auf die verschiedenen subtilen Unterschiede aufmerksam. Zusätzlich stellen wir den Pflegedienstbetreibern auch unbequeme Fragen, die Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Unsere Zahlen bei der Pflegedienst Suche sprechen für uns

Erfolgsquote beim der Pflegedienstsuche durch Dr. Weigl & Partner 92%
Erfolgsquote beim der Pflegedienstsuche durch Dr. Weigl & Partner
(1. Quartal 2018)
Weiterempfehlungsrate durch unsere Kunden 93%
Weiterempfehlungsrate durch unsere Kunden
(Lt. Kundenbefragung 1 Halbjahr 2018 )

Keine leeren Versprechungen!

Für meine Mutter haben wir einen seriösen Pflegedienst gesucht. Dank Dr. Weigl & Partner haben wir nun einen Pflegedienst dem wir vertrauen und auf den zu 100% Verlass ist. Die professionelle Unterstützung hat sich gelohnt…

Vertrauen Sie unseren Pflegeexperten

Unsere Pflegeexperten sind in ganz Deutschland ansässig. Sie kennen alle lokalen Pflegedienste aus eigener Erfahrung. Daher kennen sie bundesweit die besten Adressen und können klare Empfehlungen aussprechen.

Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir den richtigen Pflegedienst für Sie oder Ihren Angehörigen.

Wie finde ich ohne Expertenbegleitung einen guten Pflegedienst für mich oder meine Angehörigen?

Deutliche Zahlen: Pflege zu Hause bevorzugt

Ende 2015 waren fast 2,9 Millionen Menschen auf Pflege angewiesen und der überwiegende Teil wird zu Hause versorgt: 2,08 Millionen haben sich für die Pflege im eigenen Zuhause entschieden. Die meisten Betroffenen möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Und Prognosen gehen davon aus, dass diese Zahlen weiter steigen werden.

Das vertraute Umfeld, die eigene Wohnung oder das eigene Haus, mit bekannten Wegen und lieb gewonnene Nachbarn kann helfen, eine mitunter schwierige Pflegesituation so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Auswahl des richtigen Pflegedienstes ist hier von enormer Bedeutung. Oft entsteht eine langjährige Beziehung zwischen Pflegedienst und den betreuten Patientinnen und Patienten, deswegen sollte die Entscheidung für oder gegen einen Pflegedienst gut überlegt sein.

Viele offene Fragen bei der Wahl eines ambulanten Pflegedienstes

Tritt eine Pflegebedürftigkeit auf, ist das eine schwierige Situation sowohl für die betroffenen Patientinnen und Patienten als auch für ihre Familien. Wenn die Wahl auf die Versorgung mittels Pflegedienst gefallen ist, stellen sich viele Fragen.

Der Markt an verschiedenen Pflegedienst-Anbietern ist groß, die meisten Betroffenen kennen sich in diesem Feld nicht aus, schnell stellt sich eine Überforderung ein. Denn die richtige Wahl des Pflegedienstes ist wichtig, die pflegebedürftigen Personen sollen schließlich bestmöglich versorgt werden. Die Pflege an einen ambulanten Dienst abzugeben, erfordert ein hohes Maß an Vertrauen.

Wichtige aufkommende Fragen sind unter anderem:

  • Kann ich zu Hause versorgt werden?
  • Welche Pflege soll konkret geleistet werden?
  • Wie finde ich den richtigen Pflegedienst?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich einen Pflegedienst beauftrage?
  • Welche Aspekte sind mir bei der Pflege zu Hause besonders wichtig?

Nicht jeder kann zu Hause von seinen Angehörigen gepflegt werden. Entweder die Kinder oder Enkel wohnen weiter weg oder sie sind aufgrund ihrer Arbeitsbelastung zeitlich stark eingebunden. Zudem kann es sowohl körperlich als auch psychisch eine große Belastung sein, die Pflege selbst zu übernehmen. Oft fällt die Entscheidung dann für die Pflege durch einen Pflegedienst. Aber welcher ambulante Pflegedienst ist der richtige? Wir haben alle wichtigen Punkte für Sie zusammengestellt.

Was sind ambulante Pflegedienste?

Bei der ambulanten Pflege werden pflegebedürftige Männer und Frauen in ihrer eigenen häuslichen Umgebung pflegerisch und hauswirtschaftlich versorgt. Die jeweiligen pflegerischen Leistungen sind individuell auf die Situation der Betroffenen abgestimmt, auch häusliche Intensiv- oder Palliativpflege ist möglich.

In Deutschland ist im Sozialgesetzbuch in Artikel 37 festgelegt, dass pflegebedürftige Versicherte einen Anspruch auf die ambulante Pflege zu Hause durch geeignetes Pflegepersonal haben. Dabei wird zwischen Grund- und Behandlungspflege unterschieden.

Vorgehen bei der Pflegedienst-Suche: Informationen sammeln

Manchmal kündigt sich eine Pflegebedürftigkeit lange an, manchmal tritt die Situation plötzlich auf. Wenn es Ihnen möglich ist und sie Zeit bei der Auswahl des richtigen ambulanten Pflegedienstes haben, recherchieren Sie vorab eingehend und prüfen Sie alle Möglichkeiten umfassend. Es ist wichtig, dass die Betroffenen Vertrauen zum Pflegepersonal haben und sich gut versorgt fühlen.

Nicht jeder Pflegedienst ist für jede pflegerische Situation passend. Je nach konkreter Krankheitssituation, sollte ein Pflegedienst gewählt werden, der sich in dieser Hinsicht spezialisiert hat.

Sammeln Sie zunächst so viele Informationen, wie Sie erhalten können.

  • Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis, ob Freunde oder Kollegen bereits Erfahrungen mit ambulanten Pflegediensten gesammelt haben. Eventuell kann eine konkrete Empfehlung für einen spezifischen Pflegedienst gegeben werden. Fragen Sie ruhig nach – und haben Sie keine Scham. Sich ambulante Hilfe zu holen, ist keine Schwäche und hat nichts mit mangelnder Fürsorge zu tun.
  • Fragen Sie auch Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin, welche Pflegedienste zu empfehlen sind.
  • Recherchieren Sie online, welche Pflegedienste für Sie infrage kommen. Studieren Sie die Webseiten, welcher ambulante Dienst macht einen guten, professionellen Eindruck? Erfragen Sie Informationsbroschüren oder Flyer.

Welche Pflege ist nötig?

Überlegen Sie in Ruhe und ehrlich, welche Pflege genau geleistet werden soll. Was ist täglich, wöchentlich oder monatlich nötig, was soll der Pflegedienst übernehmen? Nehmen Sie sich Zeit, Ihren individuellen Bedarf zu ermitteln. Hier können kompetente Pflegedienste auch helfen, die Situation richtig einzuschätzen.

Termine mit den potenziellen Pflegediensten ausmachen

Machen Sie konkrete Termine mit den Pflegediensten aus, die Sie potenziell beauftragen wollen.

  • Wie sieht der erste Eindruck aus, wirkt der Pflegedienst seriös?
  • Nimmt man sich ausreichend Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten?
  • Ist der Pflegedienst dazu bereit, das Gespräch bei Ihnen zu Hause zu führen?

Am besten erstellen Sie bereits vor dem Termin eine Checkliste mit Punkten, die Sie im Gespräch besprechen wollen. Mögliche Aspekte können sein:

  • Erfahrungen des Pflegedienstes,
  • Qualifikation und Spezialisierung,
  • konkrete Organisation der täglichen pflegerischen Arbeit,
  • Erreichbarkeit des Pflegedienstes,
  • Pflegedokumentation,
  • Kosten bzw. Einholen eines Kostenvoranschlages, Prüfen des Vertrages.

Erfahrung und Qualifikation des Pflegedienstes

  • Erfragen Sie, wie lange es den Pflegedienst schon gibt. Kann der Anbieter auf umfangreiche, jahrelange Erfahrung zurückgreifen?
  • Ist das Team eingespielt, sind die konkreten Abläufe erprobt oder herrscht eine hohe Fluktuation bei den Pflegerinnen und Pflegern?
  • Über welche Qualifikation verfügt der Pflegedienst?
  • Welche Leistungen werden konkret vom Pflegedienst angeboten?
  • Bei bestimmten Krankheiten, zum Beispiel bei einer Demenz, müssen bestimmte pflegerische Maßnahmen durchgeführt werden, hier sollte der Pflegedienst spezialisiert sein.
  • Wird die sogenannte kultursensible Pflege durchgeführt? Manchmal kann es nötig sein, die Pflege von einer Person des eigenen Geschlechts durchführen zu lassen, beispielsweise bei der Intimpflege.
  • Besonders wichtig: Fragen sie nach der sogenannten Note. Seit 2009 werden alle ambulanten Pflegedienste in Deutschland benotet und regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen. Dies ist in der Pflegetransparenzvereinbarung gesetzlich für alle Pflegedienste festgelegt.

Tägliche Arbeit des Pflegedienstes und Pflegekonzept

Ist Kontinuität ein Ziel bei der täglichen Arbeit des professionellen Pflegepersonals? Werden immer die gleichen Patientinnen und Patienten betreut, wissen die Pflegenden, die jeweilige Situation individuell einzuschätzen. So ist immer klar, in welchem Zustand sich die Pflegebedürftigen aktuell befinden und worauf es akut bei der täglichen Pflege ankommt.

  • Wird die Pflege immer von der gleichen Pflegekraft geleistet? So kann ein enges Vertrauensverhältnis zwischen Pflegenden und Gepflegten aufgebaut werden.
  • Fragen Sie unbedingt bei der Pflegedienstleitung nach, ob ein spezielles Pflegekonzept der täglichen Arbeit zugrunde liegt.
  • Werden regelmäßige Weiterbildungen durchgeführt, wie sieht das interne und externe Qualitätsmanagement aus?

Erreichbarkeit und Standort des Pflegedienstes

Wie sieht es mit der telefonischen Erreichbarkeit des Pflegedienstes aus? Im Notfall, auch nachts, sollte der für Sie zuständige Pflegedienst erreichbar sein, der Bereitschaftsdienst sollte verfügbar sein. Erkundigen Sie sich danach, wie der Pflegedienst das handhabt.

Wo ist der Pflegedienst gelegen, ist der Standort für Sie oder Ihre Angehörigen akzeptabel? Manche Themen bespricht man besser vor Ort, dann sollten die Räumlichkeiten nicht zu weit entfernt sein. Zudem bedeutet ein Pflegedienst in der Nähe, dass durch kurze Strecken die für Sie vereinbarten Zeiten eingehalten werden können, hohe Anfahrtskosten werden dadurch vermieden.

Pflegedokumentation

Fragen Sie konkret nach, wie die Pflegedokumentation gehandhabt wird. Es ist gesetzlich festgelegt, dass die Pflegedokumentationsmappe immer bei den pflegebedürftigen Personen verbleibt. Auch ist es wichtig, dass die Betroffenen ebenso wie Ärzte oder Angehörige die Dokumentationsmappe einsehen können. Zudem sollte aus der Pflegedokumentation die jeweilige Abrechnung des ambulanten Pflegedienstes eingesehen werden.

Die Pflegedokumentation sollte also transparent für Sie nachvollziehbar gestaltet sein. Werden Sie misstrauisch, wenn auf Ihre Fragen nur ausweichend geantwortet wird.

Kostenvoranschlag beim Pflegedienst einholen

Viele Pflegebedürftige und ihre Familien haben Angst vor den Kosten, die mit der Beauftragung eines ambulanten Pflegedienstes verbunden sind. Oft ist die Sorge, dass versteckte Kosten anfallen, die anfangs nicht absehbar sind.

  • Sprechen Sie das Thema beim Pflegedienst offen an, lassen Sie sich einen konkreten Kostenvoranschlag unterbreiten.
  • Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote der unterschiedlichen Pflegedienste.
  • Es sollte deutlich werden, welche Kosten von Ihrer Krankenkasse übernommen werden und welchen Teil Sie selbst tragen sollen. Der Eigenanteil sollte klar nachvollziehbar kommuniziert werden.

Vertrag mit dem Pflegedienst

Lassen Sie sich den Vertrag vom Pflegedienst vorlegen und gehen Sie ihn in Ruhe nach. Alle Punkte sollten so formuliert sein, dass Sie genau wissen, was auf Sie zukommt. Fragen Sie beim Pflegedienst nach, wenn Sie sich unsicher sind.

Falls Sie Unterstützung bei der Auswahl des passenden Pflegedienstes benötigen, helfen Ihnen die Experten von Dr. Weigl & Partner gern!

Kontakt

Sichern Sie sich kostenlos und unverbindlich 30 Minuten Beratung durch einen Experten:

Rufen Sie uns an

0211 – 97 17 77 26

Oder schreiben Sie