24-Stunden Pflegedienst

Haben Sie schon einmal von einem 24-Stunden Pflegedienst gehört? Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt von Jahr zu Jahr kontinuierlich an. Durch den demographischen Wandel wird unsere Bevölkerung im Durchschnitt immer älter. 

Obwohl eine hohe Lebenserwartung generell ein gutes Zeichen ist, erhöht sich im Durchschnitt mit jedem Lebensjahr auch das Risiko von altersbedingten Krankheiten und Unfällen. Diese können zur Folge haben, dass diese Menschen in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt werden und bei alltäglichen Aufgaben Unterstützung benötigen.

Das Thema Pflegebedürftigkeit

Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt durch die immer älter werdende Bevölkerung jährlich an. Leider gilt dieser Anstieg nicht für ausgebildete Pflegekräfte, also Menschen, die sich um die Pflegebedürftigen kümmern können. Seit Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten, besteht durch den Fachkräftemangel die Notwendigkeit, zusätzliche Hilfe aus dem Ausland anzuwerben. In vielen Fällen handelt es sich dabei um Pflegekräfte aus Osteuropa.

Auch Plätze in vollstationären Pflegeheimen und Seniorenheimen sind durch das fehlende Fachpersonal äußerst begrenzt und mit langen Wartelisten verbunden. Wenn man endlich einen Platz bekommt, gibt es keine Garantie, dass sich das Pflegeheim in der Nähe von Freunden und Familie befindet. Oft fühlen sich ältere Menschen durch die Entfernung von ihrer gewohnten Umgebung und von bekannten Gesichtern isoliert und gerade im Alter ist es oft auch schwieriger, neue Kontakte zu knüpfen.

Ein geeignetes Pflegeheim in Ihrer Nähe finden

Wie ein 24-Stunden Pflegedienst gegen soziale Isolation und Einsamkeit hilft

Die Vorteile der 24-Stunden-Pflege gegenüber stationären Pflegeeinrichtungen sind vielfälitg. Der größte Vorteil ist, dass der Pflegebedürftige in seiner gewohnten Umgebung verbleiben kann und sich nicht umgewöhnen muss, was gerade im Alter nicht mehr so einfach ist. Gerade deshalb ist diese Form der Pflege mittlerweile sehr beliebt. Freunde und Angehörige können den Pflegebedürftigen weiterhin besuchen, ohne eine lange Reise in Kauf nehmen zu müssen. Gleichzeitig ist eine bedürfnisgerechte Versorgung durch eine ausgebildete Pflege- oder Betreuungskraft gewährleistet. Durch die Anwesenheit einer anderen Person kommt es zudem auch nicht zur Vereinsamung des Pflegebedürftigen. Je nach Pflegegrad und den jeweiligen Einschränkungen kann zusammen gekocht, gespielt oder ferngesehen werden.

Einen geeigneten 24-Stunden Pflegedienst finden

Formen der 24-Stunden-Pflege

Die Aufgaben der 24-Stunden-Pflege sind unterschiedlich und richten sich danach, wie selbstständig der Pflegebedürftige alltägliche Aufgaben selbst bewältigen kann und inwiefern er sich eigenständig versorgen kann. Ganz allgemein soll die Pflegekraft den Pflegebedürftigen unterstützen, in welchem Rahmen das erforderlich ist, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Das liegt unter anderem daran, dass es verschiedene Formen der Pflegebedürftigkeit gibt, sowie unterschiedliche Ursachen.

Unfälle oder altersbedingte Erscheinungen führen oft zu körperlichen Einschränkungen. Wenn Krankheiten die Ursache sind, kann das, je nach Form der Krankheit, selbstverständlich auch zu körperlichen Einschränkungen führen, diese haben jedoch oft ein anderes Erscheinungsbild. Gerade im Alter sind Menschen anfällig für sogenannte neurodegenerative Krankheiten. Die bekanntesten Beispiele sind Alzheimer (eine Form der Demenz) und Parkinson. Diese Krankheiten zeichnen sich dadurch aus, dass im Verlauf der Krankheit durch das Absterben von Gehirn-, Muskel- und anderer Nervenzellen nicht nur die Gedächtnisleistung nach und nach abnimmt, sondern durch beschädigte Nervenverbindungen auch andere kognitive Einschränkungen auftreten können. Dies zeichnet sich zum Beispiel durch den Verlust von Sprache aus.

Wenn diese Einschränkungen es dem Pflegebedürftigen jedoch noch ermöglichen, einige alltägliche Aufgaben selbstständig auszuführen, ist es nicht zwingend notwendig, eine Pflegefachkraft einzustellen, da eine pflegefachliche Versorgung vorerst nicht notwendig ist. Dies ist zum Beispiel bei Demenzpatienten der Fall, die sich noch in einem frühen Stadium der Krankheit befinden. Pflegebedürftige die Alzheimer haben können durch ihre abnehmenden kognitiven Leistungen und Vergesslichkeit sich selbst oder andere Menschen ungewollt in Gefahr bringen. Sie können zum Beispiel schnell vergessen, dass Sie die Herdplatte angeschaltet haben oder die Terrassentür weit offensteht, sodass Einbrecher ein leichtes Spiel haben. Hier kann eine 24-Stunden Pflegekraft oder Betreuungskraft dafür sorgen, dass diese Situationen vermieden wird.

Unabhängige Beratung zum Thema 24-Stunden-Pflege

Mit Dr. Weigl und Partner erfolgreich zum passenden 24-Stunden Pflegedienst

Unsere Mitarbeiter, die für Dr. Weigl & Partner im Einsatz sind, zeichnen sich durch jahrelange Erfahrung in allen Bereichen aus, die sich um das Thema Pflege drehen. Wir haben vielen Pflegebedürftigen dabei geholfen, die richtige Pflegekraft zu finden. Dies ist in aller Regel nicht so einfach, wie Sie es sich vorstellen.

Eine Besonderheit der 24-Stunden-Pflege respektive 24-Stunden-Betreuung ist nämlich, dass die Pflege- oder Betreuungskraft in der Wohnung des Pflegebedürftigen ein Zimmer zur Verfügung gestellt bekommt und mit dem Pflegebedürftigen zusammen eine Hausgemeinschaft bildet. Dass das nicht automatisch gut gehen muss weiß jeder, der in einer Wohngemeinschaft gelebt hat. Auch das Zusammenleben als Familie ist nicht immer harmonisch. Gerade wenn Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Vorlieben aufeinandertreffen, kann es schnell zu Reibungen kommen. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, dass eine Betreuungs- oder Pflegekraft nicht nur die Qualifikationen hat, die es ermöglichen, einer exzellente Betreuung zu gewährleisten, sondern auch auf persönlicher Ebene mit dem Pflegebedürftigen gut zurechtkommt.

Dr. Weigl & Partner – mit Zufriedenheitsgarantie einen 24-Stunden Pflegedienst finden

Unsere Klienten waren bisher äußerst zufrieden mit unserer Arbeit. Dies liegt nicht nur daran, dass wir jede Anfrage mit größter Sorgfalt behandeln, sondern auch daran, dass Sie von uns erst eine Rechnung erhalten, wenn Sie mit der durch uns vermittelten 24-Stunden Pflegekraft zufrieden sind. Sobald wir jemanden für Sie oder Ihren Angehörigen gefunden haben, findet zunächst ein Treffen zum persönlichen Kennenlernen statt, dann folgt eine Probezeit. Sollten Sie mit unserer Auswahl nicht zufrieden sein, machen wir uns erneut für Sie auf die Suche, ohne dass für Sie zusätzliche Kosten entstehen. Wir bieten verschiedene Dienstleistungspakete an und Sie können selbst entscheiden, wie umfangreich unsere Unterstützung ausfallen soll.

Fragen zu unserem Angebot? Kontaktieren Sie uns!

Vom Pflegegradantrag bis zum 24-Stunden Pflegedienst–  Dr. Weigl & Partner berät und unterstützt Sie gerne

Wenn Sie für den Einsatz eines 24-Stunden Pflegedienstes Zusatzleistungen beantragen möchten, muss in zunächst eine Einstufung des Pflegebedürftigen in einen Pflegegrad stattgefunden haben. Sollten Sie Hilfe bei der Beantragung eines Pflegegrads benötigen, stehen unsere Pflegeexperten Ihnen auch hier gerne zur Seite.

Wenn es darum geht, Zusatzleistungen zu beantragen, können wir Sie auch dabei unterstützen. Wie es beim Antrag auf Pflegegrad der Fall ist, muss nämlich auch hier ein Gutachten erstellt werden. Auf Grundlage dieses Gutachten wird dann eingeschätzt, ob der Einsatz einer 24-Stunden Pflegekraft unter den aktuellen Umständen notwendig ist und welche Art der Unterstützung Sie von den Pflegekassen erhalten. Eine sorgfältige Vorbereitung durch unsere geschulten Experten kann Ihnen hier einige Vorteile verschaffen.

Was den meisten Antragsstellern zudem nicht bewusst ist, ist, dass die Pflegekasse Zusatzleistungen für einen 24-Stunden Pflegedienst nur bewilligt, wenn die Vermittlung der Pflegekräfte durch eine von den Pflegekassen anerkannte Agentur erfolgt. Auch hier können Ihnen unsere Experten weiterhelfen und Sie ausführlich darüber beraten, mit welchen Dienstleistern die Pflegekassen zusammenarbeiten.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein erstes kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch

Wie bereits erwähnt, ist uns Ihre Zufriedenheit besonders wichtig. Deshalb ist unser erstes Beratungsgespräch unverbindlich und kostenfrei. Sie können uns also erst einmal kennenlernen und im Anschluss entscheiden, ob Sie mit uns zusammenarbeiten möchten.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen benötigen, können Sie uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular kontaktieren.

Unser Team berät Sie gerne kostenlos und unverbindlich zum Thema 24-Stunden Pflegedienst oder auch zu allen anderen Themen der Pflege